FAQ

 
  

Sind Sie ein Tournee-Theater oder haben Sie eine feste Spielstätte?

Beides. Unsere Basis ist der Holstenhof in Reinfeld, wo auch die Proben und die Theatertherapie stattfinden. In jeder Spielzeit treten wir nach einem guten dreiviertel Jahr Proben etwa fünf- bis sechsmal auf. Die Hälfte davon sind Gastspiele an anderen Orten. Wir waren bereits in Lübeck, Neustadt, Heiligenhafen, Rickling, Bargteheide, Bad Oldesloe, Ahrensburg, Bad Segeberg, Sternberg und in Röbel (Müritz).

 

Kann ich das Therapie-Theater-Ensemble für eine private Aufführung mieten?

Nein, wir bieten derzeit keine privaten Auftritte an. Besuchen Sie uns bitte bei einer unserer regulären Vorstellungen.

 

Sind bei Ihnen Videos oder DVDs Ihrer Aufführungen erhältlich?

Nein. Zum einen aus urheberrechtlichen Gründen, zum anderen weil unsere Auftritte Bestandteil therapeutischer Arbeit sind.
Ob Sie bei unseren Vorstellungen fotografieren oder filmen dürfen, geben wir rechtzeitig bekannt.

 

Kann man DVDs Ihrer Handy-Cap-Filme bekommen?

Ja. Die Urheberrechte liegen allein bei uns. Nehmen Sie Kontakt mit dem Projektleiter auf, wenn Sie die DVD eines unserer Filmprojekte (gegen Spende) erhalten wollen:
u d o @ t h e r a p i e t h e a t e r . d e

 

Kann ich Eintrittskarten vorbestellen oder gibt es einen Kartenvorverkauf?

Nein, Eintrittskarten gibt es nur an der Abendkasse bei unseren freundlichen MitarbeiterInnen. 
Bei grundsätzlich freiem Eintritt erhoffen wir jedoch großzügige Spenden am Ausgang.

 

Ist es möglich bei Ihnen mitzumachen?

Ja, besuchen Sie uns während der Proben, Montags von 18.00 - 20.00 Uhr im Holstenhof in der Segeberger Str. 2 in 23858 Reinfeld.

 

Wer kann bei Ihnen mitmachen?

Jeder, der an Theater interessiert ist, Spiellust hat, sich selber besser kennen lernen und eigene Grenzen erweitern möchte und keine Berührungsängste gegenüber Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen hat.

 

Haben Sie auch ein Kinderensemble?

Nein, wir haben keine extra Kindergruppe, jedoch spielen vereinzelt Kinder von Ensemblemitgliedern mit.

 

Wie setzt sich das Ensemble zusammen?

Das Ensemble besteht etwa je zur Hälfte aus betreuten Ensemblemitgliedern mit Psychiatrieerfahrung und aus externen Laien- und Amateurschauspielern, die aus Reinfeld und Umgebung stammen.

 

Was meinen Sie mit integrativ?

Integrativ ist der Ansatz, weil wir "gemischt" spielen und in die Öffentlichkeit treten. Das Stigma des "Verrückten" verliert an Kraft, wenn das Ensemble in seiner kreativen und erstaunlich professionellen Art vor Publikum steht und selbiges begeistert.

 

Was ist denn das Therapeutische beim Therapie-Theater?

Individuell die Auseinandersetzung mit sich und / oder der Rolle; sozial die Auseinandersetzung mit anderen und dem Leben außerhalb der schützenden Einrichtung.  Details erfahren Sie in der Rubrik Konzept unter Theaterpädagogik und Theatertherapie.

 

Welche psychischen Erkrankungen kann man mit dem Theaterspielen therapieren?

Im Prinzip alle. Bei uns arbeiten Menschen mit Psychosen, Zwängen, Depressionen, Ängsten und Persönlichkeitsstörungen mit. Wir finden in der Regel für jeden die passende Aufgabe. Auf oder hinter der Bühne.

 

Bilden Sie Theatertherapeuten aus oder kann man bei Ihnen ein Praktikum absolvieren?
Nein, wir sind kein eigenständiges Theater, sondern ein theatertherapeutisches Angebot.
Bei uns haben Sie nach Absprache die Möglichkeit, projektbegleitend an einer Facharbeit zu arbeiten.

 

Ich finde Ihr Projekt einfach toll! Wie kann ich Ihnen helfen?

Machen Sie bei uns mit - oder unterstützen Sie uns: Mit Bescheid des Finanzamtes Stormarn vom 15. Juli 2015 ist der Förderverein des Therapie-Theaters e.V. als gemeinnützig anerkannt. Das bedeutet, Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar und wir dürfen eine entsprechende Bescheinigung ausstellen.

 


Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Möchten Sie weiterführende Informationen?

Schreiben Sie uns!

p o s t @ t h e r a p i e t h e a t e r . d e


 

Startseite   -   Seitenanfang   -   Impressum